Allgemein

Unterkonstruktionen für Arbeiten mit NedZink werden immer als gesamtes "Paket" der Bauteilschichten unterhalb des NedZink Materials und inklusive der tragenden Konstruktionen betrachtet.

Da Titanzink so außerordentlich flexibel einsetzbar ist, kommen dafür viele Möglichkeiten in Betracht. In Kapitel 3. können nur die häufigsten Konstruktionsarten beschrieben werden.

Darüber hinaus sind aber viele andere Aufgabenstellungen denkbar. Fast immer ist eine Lösung möglich - sprechen sie uns bitte an.